Aktuelles aus dem Gemeindeleben 

Hinweis auf anstehende Termine:

Gottesdienste

Dezember 2019

08dec10:00FamilienkircheGemeindepädagogin Christina Zesche10:00 Wächtlerhaus

Januar 2020

Noch keine Einträge

Hinweis auf anstehende Termine:

Veranstaltungen

Dezember 2019

15dec17:0019:00Johann Sebastian Bach - Weihnachtsoratorium17:00 - 19:00 Marienkirche

Januar 2020

Noch keine Einträge

St. Martin – Laternenumzug in Bad Belzig

Der Laternenumzug führte uns von der St. Marien-Kirche zum „Hospital zum Heiligen Geist“

Fotos: Jan Schneider

30 Jahre Mauerfall

Gemeinsame Festveranstaltung der Kirchengemeinde und der Stadt Bad Belzig in der 
 Stadtkirche St. Marien am 09.11.2019

Fotos: Antje Schühlein

Veranstaltungen zu 30 Jahre Mauerfall

Herzliche Einladung zur der gemeinsamen  Veranstaltungen der Kirchengemeinde und der Stadt Bad Belzig in der 
 Stadtkirche St. Marien am 09.11.2019 um 18:00 Uhr

Am 9. November 2019 liegt der Fall der Berliner Mauer genau 30 Jahre zurück.

Aus diesem Anlass laden die evangelische Kirchengemeinde und die Stadt Bad Belzig gemeinsam in die St. Marienkirche ein. Beginn ist 18 Uhr. Die Veranstaltung steht in einer Reihe von Veranstaltungen der Evangelischen Kirchengemeinde zum Jahrestag der Friedlichen Revolution.

Auf dem Programm steht zunächst ein Festakt mit Gedanken von Zeitzeuginnen und Zeitzeugen unterschiedlicher Generationen sowie der Aufführung der Missa Solemnis von Carl Gottlieb Reißiger durch den Davidchor.

Ab 19.15 Uhr lässt Marcel Wricke den Abend musikalisch ausklingen.
Für das leibliche Wohl ist an diesem Abend ebenfalls gesorgt.

Wahlen zum Gemeindekirchenrat 

Am Sonntag, 3.11.2019,  fanden die Wahlen für den Gemeindekirchenrat statt. 
Es wurden 210 gültige Stimmzettel abgegeben, es waren keine ungültigen Stimmzettel dabei.

Gewählt wurden in der Reihenfolge der Stimmzahlen:

Annerose Engelke
Nicole Busse
Wilfried Mende
Bianca Tänzer
Bruder Erasmus Kruse
Steffen Köbke

Foto:Josephine Mühln
Freie Mitarbeiterin Märkische Allgemeine Zeitung

Veranstaltungen zu 30 Jahre Mauerfall

Veranstaltungen in der 
 Stadtkirche St. Marien Bad Belzig

Sonntag, 15.9.
17 Uhr Lesung mit Ines Geipel: „Umkämpfte Zone. Mein Bruder, der Osten und der Hass“

Dienstag, 17.9. | 19:30 Uhr
Kino in der Kirche: „GUNDERMANN“

Samstag, 21.9. | 19:30 Uhr
Konzert: Burghard Schurich singt Lieder von Gerhard Gundermann

Sonntag, 3.11. | 15 Uhr bis Freitag, 8.11.
„Berlin Alexanderplatz, 4.11.’89“ | Audiovisuelle Installation

Samstag, 9.11.
18 Uhr Festakt von Ev. Kirchengemeinde und der Stadt Bad Belzig
mit Zeitzeugen und Aufführung der „Missa solemnis“ , Davidchor Bad Belzig

Zeit der Begegnung
20 Uhr Konzert einer Projektband

Sonntag, 10.11. | 10 Uhr
„Freiheit“. Gottesdienst mit Generalsuperintendentin Heilgard Asmus

Donnerstag, 21.11. | 18:30 Uhr
„Erzählcafé Radio Courage“ | Ein Schülerprojekt

Flyer als pdf

Veranstalterin: Ev. Kirchengemeinde St. Marien Hoher Fläming | www.kirche-region-belzig.de

Gemeindeversammlung und Jahresplanung

Die nächste Gemeindeversammlung findet am
Sonntag, den 15.9.2019 um 10 Uhr statt.
Wichtige Themen sind u.a. der Innenausbau der Marienkirche, Kandidatenvorstellung für den Gemeindekirchenrat, unser Gemeindemagazin „Kirchenfenster“ und Ideen für eine Gemeindefreizeit für 2020.

Die Jahresplanung für 2020 findet am
Dienstag, den 19.11.2019, 19 Uhr im J.-Wächtler-Haus statt.
Damit sie gut gelingen kann, geben Sie bitte bis 15.11. alle Termine im Gemeindebüro bekannt, die berücksichtigt werden sollen.

Besuch aus Bodegraven

Vom 29.8. – 1.9.2019 hatten wir Besuch aus unserer Partnergemeinde in Bodegraven in den Niederlanden.

Das neue Kirchenfenster ist nun online

Hier können Sie es als pdf herunterladen:
Kirchenfenster Nr. 43

 

auch der neue Gottesdienstplan steht Ihnen hier zur Verfügung:
Gottesdienstplan September – Dezember 2019

Familienkirche zum Schuljahresbeginn

Die evangelische Kirchengemeinde feiert am Sonntag, den 11.8. um 10 Uhr einen besonderen Gottesdienst in der St.-Marien-Kirche.

Eingeladen sind besonders Schülerinnen und Lehrer, Eltern und Großeltern und alle anderen, die am Beginn des neuen Schuljahres stehen.

Spielerisch soll es um die Herausforderung gehen, in einem neuen Umfeld nicht verloren zu gehen.

Mit einem persönlichen Segen kann man sich stärken lassen. Auch das traditionelle gemeinsame Brunch zur Familienkirche soll eine Stärkung sein. Dafür sind kleine Spenden zum Buffet herzlich willkommen.

Elternversammlung zum Konfirmandenunterricht

Zu Beginn des neuen Schuljahres findet am 8. August, 19 Uhr eine Elternversammlung in der St. Marien-Kirche Bad Belzig statt. Zum Konfirmandenunterricht sind alle Jugendlichen eingeladen, die in die 7. oder 8. Klasse gehen. Der Kurs dient der Vorbereitung auf die Konfirmation oder Taufe, kann aber auch ohne diesen Abschluss als Einführung in den christlichen Glauben besucht werden. Die Gruppe trifft sich in der Schulzeit jeden Mittwoch 15:30 bis 16:30 Uhr, allerdings erst ab September. Die Konfirmation wird je nach Alter zu Pfingsten 2020 oder 2021 gefeiert.

Abendgottesdienst in der St. Briccius-Kirche

Am 4. August beginnt eine neue Gottesdienstreihe in der St. Briccius-Kirche. Zum Ausklang des Wochenendes lädt die Evangelische Kirchengemeinde jeweils am ersten Sonntag Abend im August, September und Oktober um 18 Uhr ein. „Gottesdienst einmal anders: in anderer Form, persönlich und meditativ“, so möchte Pfarrerin Christiane Moldenhauer die Gottesdienst mit andern gemeinsam gestalten. Sie ergänzt: „Die besondere Atmosphäre der Bricciuskirche ist genau der richtige Ort dafür“.
Termine (Sonntag): 4.8., 1.9., 6.10., jeweils 18 Uhr.

Unser Gemeindefest am Sonntag, den 16.6.2019

Impressionen eines bunten, fröhlichen Festes:

Gemeindefest

Am 16.06.2019, ab 11.OO Uhre
Wir feiern unser jährliches Sommer-Gemeindefest. Wir wollen unser Fest mit einem Gottesdienst um 11.00 Uhr in der Marienkirche beginnen.

In diesem Gottesdienst wird unsere Pädikantin Franziska Opitz verabschiedet.

Herzliche Einladung!

Das neue Kirchenfenster ist nun online

Hier können Sie es als pdf herunterladen:
Kirchenfenster Nr. 42

 

auch der neue Gottesdienstplan steht Ihnen hier zur Verfügung:
Gottesdienstplan Juni –September 2019

St. Marien und Fliedners haben Gottesdienst unter freiem Himmel gefeiert

Unter dem Motto: „Beten ist wie reden mit einem guten Freund“ haben drei Bewohner aus der Wohnstätte Haus Belizi im Gottesdienst dargestellt, dass man manchmal richtig fröhlich, lustig und glücklich ist, wenn man etwas Schönes erlebt hat und manchmal traurig ist,
wenn eine gute Freundin gestorben ist. Es tut gut, wenn wir jemanden davon erzählen können. „Wenn niemand da ist dem man sich anvertrauen kann, ist Gott da. Ihm kann ich alles erzählen.
Es ist wie telefonieren mit einem guten Freund. Wenn man Gott „anruft“, mit Gott spricht, heißt das BETEN.
Du besinnst dich, „wählst die Nummer“, begrüßt ihn, erzählst alles, wirst still, damit du ihn hören kannst, verabschiedest dich“, so haben es Herr Meißner, Hausleitung der Wohnstätte Haus Belizi und Frau Schulz, Gruppenbetreuerin im Belizi formuliert.
„Wir sehen ihn nicht, aber wir können ihm alles sagen, alles loswerden“, so Meißner weiter. Drei Übungen von je einer Minute von Musik durch Kantor Kuntz unterbrochen machten die Predigt von Pfarrerin Moldenhauer zum besonderen Erlebnis.
In der Stille Gott zu danken, in der Stille Gott hören und mit zu einer Schale geöffneten Händen, Gott etwas in die Hände anvertrauen machte erlebbar, was es heißt mit Gott zu Sprechen.

Bei Kaffee, Tee und Kuchen endete ein Gottesdienst in der Kontakt- und Beratungsstelle „Lichthof . Wir freuen uns schon jetzt auf einen weiteren gemeinsamen Gottesdienst am Sonntag, den 08. September, um 10.00 Uhr in der St. Marienkirche in Bad Belzig.

Projekt „Zelt der Begegnung“

Die acht Kirchengemeinden Raben, Grubo, Lehnsdorf, Lühnsdorf, Buchholz, Klepzig, Rädigke und Mützdorf aus dem Pfarrbereich Rädigke freuen sich mitteilen zu können, dass ihr gemeinsames Projekt „Zelt der Begegnung“ am Sonnabend, den 25.5. fertig geworden ist!

Der Aufbau der 9 Dachbinder auf den schon stehenden Seitenwänden begann um 8.00Uhr auf dem Gelände des Spielplatzes in Raben (am Beachvolleyballfeld an der Straße zur Burg Rabenstein).
Zeitgleich konnten die Bänke für das „Zelt der Begegnung“ zusammengebaut werden.
Gegen Mittag wurde die Dachplane angebracht und am frühen Nachmittag wurden die in unseren Kirchengemeinden gestalteten Stoffbilder als Seitenwände angebracht.

Um 16.00Uhr wurde im Zelt der erste Gottesdienst gefeiert, im Anschluss wurde für alle Helfer_innen ein Grillfest gefeiert.

Am Sonnabend, den 15.6.2019 werden wir ab 14.00Uhr mit allen Gemeinden des Pfarrbereichs, mit Groß und Klein, ein „Fest der Begegnung“ feiern! (Dafür haben wir den „Wald-Gottesdienst“ aus Lehnsdorf nach Raben verlegt.)
Zu diesem Fest sind Kuchen – und Kaffeespenden herzlich willkommen!

Ein kurzer Ausschnitt aus unserem Radio-Gottesdienst

Am 12. Mai wurde der Gottesdienst in der St. Marienkirche im Kulturradio des RBB live übertragen.
Hier ein kurzer Ausschnitt:

Ausschnitt Gottesdienst am 12.5.2019 in der St. Marienkirche in Bad Belzig

St. Pankratius – Fest in Borne

In der Dorfkirche Borne konnten kürzlich Maßnahmen zur Schädlingsbekämpfung und Instandsetzung abgeschlossen werden. Aus diesem Anlass feierte die Evangelische Kirchengemeinde ein kleines Fest am Sonntag, den 12.5.2019.

Die Veranstaltung begann 17 Uhr mit einer Andacht in der erneuerten Kirche, anschließend wurde gegrillt, der Tag klang bei wunderschönem Wetter in hellem Mailicht aus.

Die Kirche in Borne wurde spätestens Anfang des 13. Jahrhunderts erbaut und gehört damit zu den ältesten Dorfkirchen im Fläming. Sie trägt den Namen des sogenannten „Eisheiligen“ St. Pankratius. Dieser wird der Tradition nach mit dem oft kühlen Wetter im Mai in Verbindung gebracht. Sein Gedenktag ist ebenfalls der 12.Mai.

Gottesdienst zum Tag der Arbeit

Zum Tag der Arbeit, dem 1. Mai, soll in Bad Belzig erstmals ein Gottesdienst gefeiert werden. Hierzu lädt die Evangelische Kirchengemeinde in die Stadtkirche St. Marien ein. Der Gottesdienst beginnt 11 Uhr und dauert 45-50 Minuten.
Pfarrerin Christiane Moldenhauer erklärt, wie es dazu kam: „Die Idee wurde aus der Gemeinde an mich herangetragen.“ Dahinter habe der Wunsch gestanden, dass das alltägliche Leben stärker in Gottesdiensten thematisiert wird. „Das habe ich natürlich gern aufgegriffen“, berichtet Moldenhauer. „Die Arbeit macht ja für die meisten Menschen tatsächlich einen großen und wichtigen Teil des Lebens aus, und zwar egal, ob man sie als erfüllend oder als belastend erlebt“, so die Pfarrerin. Nach dem Gottesdienst wird ab 12 Uhr ein gemeinsamer Fahrradausflug zum traditionellen Blütenfest nach Lütte angeboten.

Die Glocke aus Lauchhammer wurde abgeholt

Die Glocke wird ab Mai in der Kirche Rädigke erklingen.

Zur Europawahl am 26.5. wird sie öffentlich ausgestellt und anschließend in den Glockenturm gehängt.

Sie trägt die weihnachtliche Inschrift aus dem Lukasevangelium: „Frieden auf Erden und den Menschen ein Wohlgefallen“.

Einwurf: Auferstehung – Zum Artikel „Auferstehung? Schnee von gestern!“ in der Märkischen Zeitung vom 16.3.2019

Wer am Samstag (16.3.) die MAZ aufschlug, Rubrik Fläming, sah ein großformatiges Bild der Belziger Pfarrerin, darunter eine Überschrift: „Auferstehung? Schnee von gestern!“. Im anschließenden Beitrag ging es um die Frage, wie das Leiden Jesu theologisch zu deuten sei. Hintergrund war, dass der Pfarrkonvent des Kirchenkreises Mittelmark-Brandenburg sich kürzlich mit diesem Thema beschäftigt hat.

Leserinnen und Leser der MAZ haben sich irritiert über den Beitrag gezeigt. Zu Recht! Ich möchte hiermit kurz darauf reagieren:

1. Es ist gut, Zeitung zu lesen. Und es ist gut, wenn auch kirchliche Themen in unserer Zeitung vorkommen. Aber es ist wichtig, genau hinzuschauen! Deshalb:

2. Glauben Sie nicht alles, was in der Zeitung steht! Die Auferstehung von Jesus Christus als „Schnee von gestern“ zu bezeichnen, käme mir nicht in den Sinn. Auch von Helmut Kautz werden Sie so etwas nicht hören. Hier hat der Redakteur anscheinend übermütig zuspitzen wollen – und dabei seinem eigenen Artikel widersprochen. Denn:

3. Das Leiden Jesu und seine Auferstehung lassen sich nicht auseinanderreißen. Das Leiden bekommt nur von der Auferstehung her Sinn, die Auferstehung vollendet den Leidensweg Jesu. (So steht es auch im letzten Absatz des Artikels.) Deshalb:

4. Lassen Sie sich nicht von platten Überschriften ins Bockshorn jagen. Bleiben Sie kritisch! Und wenn Sie mögen, besuchen Sie unsere Andachten und Gottesdienste in der Passionszeit und besonders Karfreitag und Ostersonntag.

Herzlich Ihre Christiane Moldenhauer

Zum obenstehenden Artikel in der Märkischen Zeitung

Ordination unserer Pfarrerin Frau Dr. Moldenhauer am 24.3.2019

Liebe Frau Dr. Moldenhauer,

mit der heutigen Ordination haben Sie (offiziell) die Beauftragung zur öffentlichen Wortverkündigung, zur Seelsorge und der damit verbundenen Schweigepflicht sowie dem Beichtgeheimnis und zur Verwaltung der Sakramente erhalten.

Aber wenn es doch ach so einfach wäre mit dem Auftrag. Wenn er sich doch gleichsam durch das Amt erfüllen würde. Das tut er nicht, und das wissen Sie und wissen wir.

Lassen Sie es uns mit dem Bild der Tür auf unserer Karte vergleichen. Mit der heutigen Ordination haben Sie den Schlüssel für diese Tür bekommen. Sie wissen aber nicht, ob der Schlüssel passt, ob die Tür klemmt, wer oder was Sie hinter der Tür erwartet, ob Sie in diesem Haus auch willkommen sind, ob das Haus vielleicht nur von außen so ordentlich ausschaut, ob es vielleicht nur eine Fassade ist und sich dahinter gar keine Wohnung verbirgt, und und und….

Sie haben nun zwar den Schlüssel und doch ist er nur ein Mittel, nämlich die Tür zu den Menschen aufzuschließen, vielleicht noch mehr, die Tür zu den Herzen aufzuschließen.

Fast drei Monate mit Ihnen haben uns (und hoffentlich auch Ihnen) gezeigt, dass Sie auf einem guten Weg sind. Wir freuen uns, wenn Sie uns die Türen öffnen für viele neue, gemeinsame Erfahrungen und natürlich viele Erfahrungen mit Gott und seinem Segen für die Gemeinde. Möge Ihnen die Ordination weniger Last des Auftrags, als vielmehr Freude des gemeinsamen Tuns und Glaubens sein.

Mit ganz herzlichen Grüßen und den besten Wünschen zur Ordination am 24. März 2019

für den Gemeindekirchenrat

für die Mitarbeitenden in der Kirchengemeinde

für den Beirat der Kirchengemeinde

Ein paar Impressionen von der Ordination unserer Pfarrerin Frau Dr. Moldenhauer am 24.3.2019

Wertvolle Kunstfigur aus Kuhlowitz wird ausgestellt

Die Figur „Anna Selbdritt“ aus der St. Annenkapelle Kuhlowitz wird vom April bis August in einer internationalen Ausstellung in Lutherstadt Wittenberg zu sehen sein. Die Ausstellung „Verehrt. Geliebt. Vergessen. MARIA zwischen den Konfessionen“ wird am 12.4. von der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt im Collegium Augusteum Wittenberg eröffnet. Sie steht unter der Schirmherrschaft des katholischen Bischofs Feige und der evangelischen Bischöfin Junkermann.
Die wertvolle Holzfigur aus der Kuhlowitzer Dorfkirche wurde wahrscheinlich Ende des 15. Jahrhunderts gefertigt und stellte vermutlich das Gnadenbild der Kirche Kuhlowitz dar, die damals eine Wallfahrtskirche war und ebenfalls den Namen St. Anna trägt.
An diesem Donnerstag (21.3.) wird die hölzerne Anna in Kuhlowitz für ihre Ausstellung abgeholt. Bevor sie der Öffentlichkeit gezeigt wird, wird sie allerdings in die Maske geschickt: Sie wird professionell gereinigt und aufgearbeitet. Nach ihrer Rückkehr im September wird sie in Kuhlowitz mit einem festlichen Gottesdienst wieder willkommen geheißen. In der Zwischenzeit will eine Delegation der Kirchengemeinde sie auch in Wittenberg besuchen.

Weltgebetstag

Wenn am Freitag, dem 1.3.2019 rund um den Erdball Weltgebetstag gefeiert wird, steht Slowenien im Zentrum.
Der Weltgebetstag Slowenien lädt ein zu informiertem Beten – betend handeln für ein Leben in Gerechtigkeit und Frieden.
Wir hören und sehen vom Leben der Menschen in Slowenien.
Wir beten und singen, die von slowenischen Christinnen verfasste Gottesdienstordnung „Kommt, alles ist bereit!“
Wir Frauen der katholischen und evangelischen Kirchengemeinden in Bad Belzig laden Sie ganz herzlich ein mit uns gemeinsam Weltgebetstag zu feiern,
am Freitag 1.3.2019 um 18.30 Uhr in der Katholischen Kirche in der Brücker Landstraße.
Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es im Gemeindehaus eine Zusammenkunft mit Essen nach slowenischen Rezepten.
Wir freuen uns auf diesen Abend mit Ihnen.

Einladung zum nächsten KIK – Kaffee in der Kirche

Herzlich Einladung zum nächsten KIK – Kaffee in der Kirche – in Mützdorf am Sonntag 17.2.2019 um 15.00Uhr.

Ausgehend von unserer Jahreslosung „Such Frieden und jage ihm nach“ werden wir über die Frage, warum es Krieg gibt, nachdenken.

Wenn Sie wollen/wenn Ihr wollt, sagt es gerne weiter oder kommen Sie/ kommt gerne in die Runde!

Herzliche Grüße – Ihr/Euer Matthias Stephan.

Ein paar Impressionen vom Neujahrsempfang am 27.01.2019

Neujahrsempfang

Am Sonntag, den 27. Januar lädt die Kirchengemeinde um 11 Uhr zum Neujahrsempfang in die Tanzschule Mierisch in der Puschkinstraße 13 in Bad Belzig ein. Wir beginnen das neue Jahr mit Rückblick und Ausblick und Zeit zur Begegnung.

Für das Mittagsbüffet bitten wir um mitgebrachtes Fingerfood.

Um 10 Uhr findet ausnahmsweise kein Gottesdienst statt.

Familienkirche am 13.1.2019 im Wächtlerhaus

Herzliche Einladung zur Familienkirche

Jeden 2. Sonntag im Monat findet ein „Familiekirche“-Gottesdienst statt.

um 10.00Uhr in Bad Belzig im Jakob Wächtlerhaus

– Mit großen und kleinen Leuten in einer neue Form Gottesdienst feiern
– Gemeinsam singen und eine Geschichte erleben
– Miteinander Essen, dazu kann jeder etwas mitbringen

Es freut sich auf Ihr und Euer Kommen – das Vorbereitungsteam

Weitere Informationen bekommen Sie bei:

Gemeindepädagogin Christina Zesche Tel.:033843/51446 oder Handy: 01744340962

Impressionen vom Gottesdienst am 6.1.2019 in der Marienkirche

Vorstellung unserer neuen Pfarrerin

Herzliche Einladung zum Gottesdienst am Sonntag, 6.1.2019 um 14 Uhr
in der Winterkirche der Marienkirche in Bad Belzig.

Die Liturgen sind Pfarrer Matthias Stephan und und Superintendent Siegfried-Thomas Wisch,
Frau Dr. Moldenhauer wird die Predigt halten.

Im Anschluss an den Gottesdienst laden wir zum Kaffee und zu einem Imbiss ins Wächtlerhaus ein.

Kirche Region Bad Belzig
×
Menü
X