Aktuelles aus dem Gemeindeleben

Unsere Gottesdienste rund um Weihnachten und Silvester

 

Weihnachtsmarkt in und um die Marienkirche am 8.12.2018

 

Weihnachtsmarkt in und um die Marienkirche am 8.12.2018

Am kommenden Samstag, den 8.12.2018 findet von 14.00 – 19.00 Uhr in und um die Marienkirche unser traditioneller Weihnachtsmarkt statt.

Es erwarten Sie Andachten und Musik, Ausstellungen, Basteln, die Wichtelparade, Stände mit weihnachtlichen Angeboten, kulinarische Leckerbissen und vieles mehr.

Lassen sie sich verzaubern von weihnachtlichen Klängen, Düften und Lichtern in besinnlicher Atmosphäre in und um die Marienkirche.

Programm in der Marienkirche

14.00 Uhr Beginn des Adventsmarktes mit Glockengeläut
14.15 Uhr Andacht mit Pfr. Stephan mit Schola, Weihnachtlieder zum Mitsingen
15.15 Uhr Caroline und Robert Haitsch, Gesang
16.00 Uhr Trompete, Orgel, Gesang, Märchen
16.40 Uhr Gospelchor
17.05 Uhr Liederraten mit Jugendlichen des CVJM, Jonglieren mit Lichteffekten
17.40 Uhr Andacht mit Turmbläsern und Orgel
18.00 Uhr Turmblasen

Auf dem Kirchplatz

15.30 Uhr Ankunft der Wichtelparade

Unsere neue Pfarrerin

Liebe neue Nachbarn in der Region

ich bin ab Januar Ihre neue Pfarrerin in Bad Belzig und ebenso in Kuhlowitz und Preußnitz, Benken und Werbig, Lübnitz, Klein Glien, Borne und Bergholz. Für zunächst zwei Jahre werde ich als Pfarrerin im Entsendungsdienst bei Ihnen sein.

Und ich komme sehr gern!

Der Hohe Fläming ist mir noch kaum vertraut, meine Lebensstationen waren bisher woanders: Meine Heimat ist die Lausitz, ich bin bei Lauchhammer aufgewachsen. Der Weg zur Theologie war mir nicht in die Wiege gelegt. In meiner Familie arbeitete man in der Poliklinik oder in der Fleischerei. Als Jugendliche habe ichdie Gemeinde und den Glauben entdeckt und bin dann getauft worden. Nach dem Abitur habe ich zwei Jahre lang als Pflegehelferin in einem Seniorenheim und einem Hospiz in Israel gearbeitet;anschließend Theologiestudium in Greifswald, Tübingenund Berlin, danach eine Projektstelle in der missionarischen Arbeitmit Studierenden in Marburg.

Greifswald ist ein wichtiger Ort in meinem Leben, nach dem Studium hat es mich ein zweites Mal dorthin gezogen. Für sieben Jahre habe ich an der Theologischen Fakultät gearbeitet, meinem Professor assistiert und Studierende im Fach Praktische Theologie unterrichtet, also alles rund um Gottesdienst, Gemeindeentwicklung, Seelsorge und Spiritualität. Daneben habe ich mich intensiv mit der Rolle der Bibel im persönlichen und gemeindlichen Leben beschäftigt und eine Doktorarbeit zu diesem Thema geschrieben. In Greifswald habe ich in der Stadt und im Umland auch verschiedene Facetten der praktischen Gemeindearbeit kennen gelernt und mitgestaltet – als Ehrenamtliche, und diese Erfahrung ist mir besonders wichtig. Ich bin überzeugt, dass eine christliche Gemeinde nur als Miteinander von ganz verschiedenen Menschen mit ihren Gaben und Perspektiven lebendig sein kann. Deshalb sind mir Räume für Gemeinschaft und die Arbeit in Teams wichtig.

Wichtig ist mir auch, dass wir uns als Kirche nicht nur um unseren eigenen Kirchturm drehen, sondern den Blick für unsere Orte weiten und uns fröhlich und engagiert einbringen. Meine letzte Station bisher war übrigens die Berliner Stadtmission, wo ich als Vikarin genau das erleben konnte: dass der Auftrag der Kirche auch darin liegt, die Botschaft von Gottes Liebe praktisch werden zu lassen, etwa im Bereich Diakonie oder Bildung, und eine gute Gastgeberin zu sein.

Zum Neuanfang in der Region Belzig freue ich mich auf die gemeinsame Zeit und darauf, Sie kennenzulernen, mit Ihnen zu leben, das Gemeindeleben zu gestalten und von Ihnen zu lernen. Ab Januar werde ich in der Pfarrwohnung in Belzig wohnen und wünsche uns allen Gottes Segen für unser Miteinander. Auf gute Nachbarschaft!

Ihre Christiane Moldenhauer

Das neue Kirchenfenster ist nun online

Hier können Sie es als pdf herunterladen:
Kirchenfenster Nr. 40

 

auch der neue Gottesdienstplan steht Ihnen hier zur Verfügung:
Gottesdienstplan Dezember 2018 bis März 2019

 

Buß- und Bettag und Ewigkeitssonntag

Buß- und Bettag, am Mittwoch, den 21. November 2018:
Andacht im Jacob-Wächtler-Haus, Beginn: 19 Uhr

Am Ewigkeitssonntag; 25.11.2018 auf dem Gertraudtenfriedhof:
Gedenken der Verstorbenen, Beginn: 15 Uhr

Gedenkveranstaltung zum 80. Jahrestag des Pogroms vom 9. November 1938

Am 9. November 2018 findet in der Marienkirche Bad Belzig eine Gedenkveranstaltung statt, die dem Gedenken an die Opfer der Reichspogromnacht gewidmet ist.

Die Veranstaltung wird von der evangelischen Kantorei Bad Belzig und dem Davidchor Bad Belzig musikalisch gestaltet.

Ort: Marienkirche Bad Belzig
Zeit: 18:00 Uhr

9. Stummfilmabend

Herzliche Einladung zum 9. Stummfilmabend am Freitag, den 21. September 2017 um 20.00 Uhr auf dem Kirchplatz in Bad Belzig!

Wie schon in den vergangenen 8 Jahren so freuen wir uns auch 2018 wieder auf einen schönen Abend mit Stummfilmen und Musik,
der durch angebotene Köstlichkeiten von „Musica Viva“ wieder abgerundet wird.

In diesem Jahr präsentieren Gunthard Stephan, Violine und Tobias Rank, Piano, die folgenden Filme:
The Sportsman (1921) – Larry Semon
Seifenkistenrennen in Venice (1914) – Charlie Chaplin
Seven Chances (1925) – Buster Keaton

Zur Deckung der Unkosten erbitten wir einen von Eintritt: 7,-EURO p.P.

„Friede sei ihr erst Geläute“

Europaweites Glockenläuten zum Internationalen Friedenstag im Europäischen Kulturerbejahr 2018

Das Europäische Kulturerbejahr 2018 möchte ein größeres Bewusstsein für den Wert und die grenzüberschreitenden, verbindenden Dimensionen des materiellen und immateriellen Kulturerbes in Europa schaffen. Dazu finden in diesem Jahr europaweit tausende von Veranstaltungen statt. Als ein besonderer Höhepunkt werden
am 21. September 2018, dem Internationalen Friedenstag
von 18:00 bis 18:15 Uhr Mitteleuropäischer Zeit,

erstmals in der Geschichte europaweit kirchliche und säkulare Glocken gemeinsam läuten und damit ein starkes Zeichen des Friedens senden. Das Europäische Kulturerbejahr wurde durch die Europäische Kommission ausgerufen und wird in Deutschland unter dem Motto SHARING HERITAGE durch das Deutsche Nationalkomitee für Denkmalschutz koordiniert. Kommunale Spitzenverbände und Kirchen unterstützen das gemeinsame Glockenläuten maßgeblich und rufen ihre Mitglieder zur Teilnahme auf.

Ausschreibung einer Pfarrstelle

Die (2.) Pfarrstelle der Kirchengemeinden des Pfarrsprengels Rädigke-Belzig, Evangelischer Kirchenkreis Mittelmark-Brandenburg, ist mit 100% Dienstumfang durch das Konsistorium zu besetzen.

Der Pfarrsprengel Rädigke-Belzig besteht aus 9 Gemeinden mit ca. 1.650 Gemeindegliedern. Der Dienst der Pfarrstelle ist überwiegend für die Ev. Kirchengemeinde St. Marien Hoher Fläming Bad Belzig bestimmt, zu der die Stadtkirche St. Marien sowie weitere acht gut erhaltene Dorfkirchen gehören. Die Kreisstadt des Landkreises Potsdam-Mittelmark Bad Belzig mit 11.000 Einwohnern ist Kurort mit moderner Infrastruktur in einer landschaftlich reizvollen Gegend. Alle Schultypen sind am Ort vorhanden. Dank der zentralen Lage besteht die Möglichkeit, innerhalb einer Bahn- bzw. Autostunde in Berlin, Potsdam oder Dessau zu sein. Die kirchengemeindliche Arbeit umfasst neben Gottesdiensten, Andachten und Kasualien, den Kindergottesdienst, die Christenlehre, den Konfirmandenunterricht, die Junge Gemeinde (in Kooperation mit dem regionalen CVJM), einen Besuchsdienst, einen Gesprächskreis, die Seniorenarbeit und den Kontakt mit der Partnergemeinde in den Niederlanden. Die Arbeit mit Geflüchteten war in den letzten zwei Jahren durch die Einrichtung einer Mitarbeiterstelle gut aufgestellt; nun wird versucht, dieses wichtige Engagement auf ehrenamtlicher Basis weiterzuführen.

Mit den Nachbargemeinden in der Region gibt es eine gute Zusammenarbeit, z.B. durch die Erstellung eines gemeinsamen Gemeindebriefes, sowie der gemeinsamen Gestaltung der Konfirmandenarbeit. Die Zusammenarbeit wird derzeit durch eine regionale Gemeindeberatung vertieft.

Die kirchenmusikalische Arbeit hat einen hohen örtlichen und regional bedeutenden Stellenwert (Kantorei, Gospelchor, Papeniusorgel, Posaunenchor, Sommerkonzerte).

Die Gemeinde zeichnet sich durch hohes ehrenamtliches Engagement aus (ehrenamtlich Mitarbeitende, Gemeindekirchenräte, Ausschüsse, Lektorendienste, Kirchbauvereine, Verein zur Förderung der Kirchenmusik).

Es bestehen Kontakte zu diakonischen Einrichtungen, insbesondere zum Altenhilfezentrum „Hospital zum Heiligen Geist“, das in Mitträgerschaft der KG BB ist. In der Stadt

gibt es ökumenische Kontakte zu anderen christlichen Gemeinden.

Herausforderungen bleiben die Gestaltung der Gottesdienste in der Stadt wie auch die Gestaltung geistlichen Lebens in den Dörfern. Es wird weiter zu klären sein, wo die Kirchengemeinde in Bad Belzig ihr Zentrum haben wird, in einem neuen Gemeindehaus und/oder in der Stadtkirche St. Marien. Zukünftig bleibt die Aufgabe, das Innere der Kirche weiter zu gestalten.

Das Mitarbeiterteam besteht aus einem weiteren Pfarrer, einem Kantor, zwei Mitarbeiterinnen im Gemeindebüro, einem Friedhofsverwalter und auf der Ebene des Kirchenkreises einer Katechetin und einem Jugendmitarbeiter.

Die Gemeinden freuen sich auf eine Pfarrerin oder einen Pfarrer, die oder der

– Freude an der theologischen Arbeit hat und darüber hinaus missionarische Arbeiten wahrnimmt,

– Freude an der Zusammenarbeit im Team hat,

– mit dem Gemeindekirchenrat und den hauptamtlich Mitarbeitenden die Gemeindearbeit reflektiert und Ideen in der Gemeindearbeit entwickelt und fördert,

– Gemeindeglieder mit ihren verschiedenen Gaben wahrnimmt und sie in die Kirchengemeinden integrieren kann,

– sich in verschiedene Lebenslagen und einfühlt und Menschen vor Ort begleitet,

Milieus

– Führungs- und Verwaltungsaufgaben gerne ausübt,

– traditionelle Gottesdienstformen schätzt und neue Impulse in der Gottesdienstgestaltung setzen kann,

– die Arbeit mit Familien im Blick hat,

– der Kirchengemeinde in der Stadt Belzig ein Profil gibt.

Eine geräumige Dienstwohnung in Bad Belzig ist vorhanden.

Auskünfte erteilen der Superintendent der EKMB

S.-Th- Wisch, Tel.: 03382/291, der Vorsitzende des Gemeindekirchenrates Herr Wolfgang Biedermann,

Telefon: 033841/38960 und der geschäftsführende Pfarrer Matthias Stephan, Telefon: 033848/90954.

Bewerbungen werden innerhalb von 4 Wochen nach Erscheinen des Amtsblattes (bis 18.06.2018) erbeten an das Konsistorium, Georgenkirchstr. 69/70, 10249 Berlin.

Matthias Stephan.

Gemeindefest am 23.6.2018

Am 23.6.2018 ab 16.00 Uhr feiern wir unser Gemeindefest.
Rund um das Wächtlerhaus in Bad Belzig erwarten Sie gemeinsames Zusammensein mit Spiel, Gesang und guten Gesprächen, kalte und warme Köstlichkeiten für jeden Geschmack.

Public Viewing mal in der Kirche

Im Anschluss an unser Gemeindefest wird es in der Marienkirche ein Public Viewing des WM-Spiels Deutschland – Schweden geben. Herzliche Einladung!

Gottesdienst bei Fliedners Lichthof

Am Sonntag, den 3. Juni, fand der Gottesdienst bei Fliedners „Lichthof“ statt. Trotz leichtem Nieselregen wurde ein fröhlicher Gottesdienst gefeiert, den der Davidchor Bad Belzig mit einigen Chorstücken unterstützte.

Konzert mit dem Fahrradkantor Martin Schulze in der Rädigker Kirche

Am Mittwoch, den 6. Juni, musiziert der „Fahrradkantor“ Martin Schulze aus Frankfurt (Oder) um 16.00Uhr an der Orgel in der Kirche zu Rädigke.

Das in der Mitte des 19. Jahrhunderts erbaute Instrument lädt in besonderer Weise dazu ein, kleinere Werke sowohl aus der Barockzeit als auch der frühen Romantik darzustellen. Und so erklingen in diesem Orgelkonzert Werke von Dietrich Buxtehude und Johann Sebastian Bach sowie Musik von Franz Liszt und Joseph Gabriel Rheinberger.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

In einem Beitrag von DeutschlandfunkKultur vom 21.09.2013 schreibt Josefine Janert:
Rund 15.000 Kilometer legt Martin Schulze jedes Jahr mit dem Rad zurück. „Fahrradkantor“ nennt sich der freiberufliche Kirchenmusiker. Von Mai bis Oktober ist er in Norddeutschland, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und im Erzgebirge unterwegs. Er spielt Orgel in Dörfern und kleinen Städten – wo sonst wenig Kultur geboten wird.

Wir freuen uns auf das Konzert und sagen herzlich willkommen in Rädigke!

Herzliche Einladung zu einem Ökumenischen Gottesdienst

am 12. April 2018 um 19.00 Uhr
in der St. Marienkirche in Bad Belzig

Vorbereitet und durchgeführt wird der Gottesdienst von Pfarrer Matthias Stephan von der Ev. Kirchengemeinde, Pfarrer Burkhard Stegemann von der Katholischen Gemeinde und Eberhard Böckmann von der Ev. Freikirchlichen Gemeinde

Jesus Christus spricht: In der Welt habt ihr Angst; 
aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden.
Joh. 16,33

Der neue Gemeindeblatt „Kirchenfenster“ ist online

Das EVANGELISCHES GEMEINDEBLATT IM HOHEN FLÄMING für die Pfarrbereiche Bad Belzig, Niemegk, Rädigke, Wiesenburg, Nr. 38: Juni – August 2018

Gemeindebrief „Kirchenfenster“  Nr. 38

Darüber hinaus steht nun auch der aktuelles Gottesdienstplan zur Verfügung:

Gottesdienstplan Juni-September 2018

Kirchenfenster Nr. 37:

Gemeindebrief „Kirchenfenster“  Nr. 37

Weitere Ausgaben des „Kirchenfensters“ finden Sie auf der Seite: Gemeindebrief „Kirchenfenster“

Festgottesdienst zur Wiederindienstnahme der Bricciuskirche

Herzliche Einladung zum Festgottesdienst zur Wiederindienstnahme der Bricciuskirche

am Sonntag, den 15. April 2018 um 14.00 Uhr

Weitere Informationen zum Stand der Renovierung der Bricciuskirche finden Sie auf der Seite

Neues von der Bricciuskirche

Neue Vikarin

Ab März 2018 haben wir eine neue Vikarin.

Catherine Gärtner tritt ihr Amt ab März in der Gemeinde Rädigke/Bad Belzig an. Die in Jeserig (bei Linthe) geborene Vikarin hat in Berlin studiert und freut sich auf die vor ihr liegenden neuen Aufgaben.

Weltgebetstag

Im Jahr 2018 steht Surinam im Zentrum, wenn am Freitag, den 2.3.2018, rund um den Erdball Weltgebetstag gefeiert wird.

Der Weltgebetstag Surinam lädt ein zu informiertem Beten – betend handeln für ein Leben in Gerechtigkeit und Frieden.
Wir hören und sehen vom Leben der Menschen in Surinam.Wir beten und singen, die von surinamischen Christinnen verfasste Gottesdienstordnung „Gottes Schöpfung ist sehr gut“Im Anschluss an den Gottesdienst essen wir Speisen nach surinamischen Rezepten.

Wir Frauen der katholischen und evangelischen Kirchengemeinden in Bad Belzig laden Sie ganz herzlich ein mit uns gemeinsam Weltgebetstag zu feiern.

Am Freitag 2.3.2018 um 18.30 Uhr im Jakob Wächtlerhaus am Kirchplatz in Bad Belzig.

Adventsmarkt in und um die Stadtkirche St. Marien

Herzliche Einladung zum diesjährigen Adventsmarkt

am Sonnabend, 9.12.2017 von 14:00 – 19:00 Uhr
in und um die Stadtkirche St. Marien in Bad Belzig.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und möchten Sie bitten diesen Termin vielen weiterzusagen.
Es erwarten Sie Musik und Gesang, Andachten, Kinderangebote und anderes mehr.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt!

Weiter Infos zu Ablauf: siehe unter Veranstaltungen

Der neue Gemeindeblatt „Kirchenfenster“ ist online

Das EVANGELISCHES GEMEINDEBLATT IM HOHEN FLÄMING für die Pfarrbereiche Bad Belzig, Niemegk, Rädigke, Wiesenburg, Nr. 36: Dezember 2017 – Februar 2018

Darüber hinaus steht nun auch der aktuelles Gottesdienstplan zur Verfügung:

Gemeindebrief „Kirchenfenster“  Nr. 36

Gottesdienstplan

Weitere Ausgaben des „Kirchenfensters“ finden Sie auf der Seite: Gemeindebrief „Kirchenfenster“

Neuer Vorsitz im Gemeindekirchenrat

Bei der Sitzung des Gemeindekirchenrats am 6.11.2017 stand die Wahl eines neuen Vorsitzenden dieses Gremiums an, nachdem Bianca Tänzer aus beruflichen Gründen dieses Amt niederlegte. Zunächst dankte Pfr. Matthias Stephan Bianca Tänzer für ihr Engagement und im Anschluss wählte der GKR Herrn Wolfgang Biedermann einstimmig in dieses Amt. Hier stellt er sich kurz vor:

Kurzportrait Wolfgang Biedermann
Geboren bin ich 1953 in Stuttgart und aufgewachsen in einem Ort bei Sindelfingen wo auch der größte Teil der Schulzeit verbracht wurde. Taufe, Konfirmation und die evangelische Jugendarbeit (CVJM) waren damals die (selbstverständlichen) Stationen der Sozialisation.

Aus dieser Sozialisation erwuchs der Wunsch, im kirchlich-diakonischen Bereich die berufliche Zukunft zu suchen. In dieser Zeit waren gerade die Diakonenausbildungen dabei, neben der kirchlichen Ausbildung, auch die staatliche Anerkennung zu erlangen. So war ich Anfang der19 70er Jahre in Ludwigsburg und habe auf der Karlshöhe studiert und meine erste und zweite kirchliche Dienstprüfung abgelegt.

Es folgten Jahre der Tätigkeit in der Diakonie. Zunächst 10 Jahre in der Arbeit mit Wohnungslosen als Hausleiter in der Nähe des Bodensees, dann 11 Jahre in der Behindertenarbeit in Reutlingen und darauf aufbauend 9 Jahre in der Erwachsenenbildung und Organisationsentwicklung in Berlin. In dieser Zeit zog ich nach Brandenburg, um die letzten 9 beruflichen Jahre Qualitätsmanagement bei einem großen diakonischen Träger zu organisieren.

Seit 2016 bin ich nicht mehr aktiv im Berufsleben. Stattdessen widme ich mich den diversen ehrenamtlichen Tätigkeiten. Als Vorsitzender des Vereins „Echo-Kamerun“, Vorsitzender der Arbeitsgruppe Haushalt und Finanzen des Kirchenkreises Mittelmark-Brandenburg, Vorstandsmitglied im Diakonischen Werk Brandenburg, im Förderverein „Musica Viva e.V“ , der Roger-Loewig-Stiftung und natürlich als Ältester in der Kirchengemeinde St. Marien ist der Ruhestand fast verplant. Die terminlichen Lücken werden gefüllt von einer Tätigkeit beim früheren Arbeitgeber, der Kantorei, dem Davidchor und natürlich den Enkeln und dem Freundeskreis.

Nun freue ich mich auf die Aufgabe als Vorsitzender des Gemeindekirchenrats und möchte die erste Zeit dazu nutzen mich mit den Aufgaben und vor allen Dingen mit den Menschen in der Gemeinde noch vertrauter zu machen. Ich freue mich auf eine schöne und konstruktive Zusammenarbeit mit Ihnen allen.

Ihr Wolfgang Biedermann

Gemeindeversammlung

Am 5.11.2017 fand im Wächtlerhaus in Bad Belzig unsere Gemeindeversammlung statt.
Als Pdf – Datei der Bericht zu Versammlung

Orgelkonzert im Rahmen des „Brandenburger Orgelmonats“

Der niederländische Organist Léon Berben spielt eine der ältesten Orgeln Brandenburgs: das 1747 von Johann Adolarius Papenius erbaute Instrument, das heute in der St. Marienkirche Bad Belzig steht.

Kulturradio sendet das Konzert am Sonntag, 17. Dezember, um 18.04 Uhr.

Datum: 29.11.2017
Zeit: 17.00 Uhr
Ort: St. Marienkirche Bad Belzig

Der Eintritt ist frei, herzliche Einladung

Impressionen vom Erntedank Gottesdienst

Bilder: Dorett Bunzel

Erntedank Gottesdienst

Am Sonntag, den 1.10.2017 feiern wir Erntedank. Gottesdienst mit Pfarrer Matthias Stephan um 10.00 Uhr in der Marienkirche.
Herzliche Einladung!

Wandelgottesdienst

„Wandelgottesdienst“ am 15. Sonntag nach Trinitatis – 23. September 2017

Eine besondere Form hatte der Gottesdienst am 15. Sonntag nach Trinitatis. Nicht, wie gewöhnlich, dass man Platz nahm und an seinem Platz blieb bis zum Ende des Gottesdienstes, sondern das Aufsuchen verschiedener Plätze (und Orgeln) in der St. Marienkirche war bestimmend an diesem Sonntag.

8. STUMMFILMABEND

MIT DEM „WANDERKINO“ AUF DEM KIRCHPLATZ IN BAD BELZIG

Herzliche Einladung zum 8. Stummfilmabend
am Freitag, den 22.09. 2017 um 20 Uhr auf dem Kirchplatz in Bad Belzig.

Wie schon in den vergangenen 7 Jahren so freuen wir uns auch 2017 wieder auf einen schönen Abend mit Stummfilmen und Musik, der durch angebotene Köstlichkeiten von „Musica Viva“ sicher wieder abgerundet wird. In diesem Jahr präsentieren Gunthard Stephan, Violine und Tobias Rank, Piano, Drei Filme von Charlie Chaplin:

Der Einwanderer (1917)
Easy Street (1917)
Die Kur (1917
)

Zur Deckung der Unkosten erbitten wir einen von Eintritt: 7,-EURO p.P.

Herzliche Einladung zum Festkonzert

am 10. September 2017 um 16:00
in der Marienkirche Bad Belzig

Carl Gottlieb Reißiger: Oratorium „David“

Der Davidchor Bad Belzig führt gemeinsam mit dem Bachchor Köthen, der Anhaltinischen Philharmonie und Solisten unter Leitung des Bad Belziger Kantors Winfried Kuntz das Oratorium „David“ von Carl Gottlieb Reißiger auf.

Eintritt frei, wir bitten um eine Spende

Impressionen vom Diakoniegottesdienst am 3.9.2017 im Haus Belizi in Bad Belzig

Brandenburgische Sommerkonzerte am 2.9.2017 in der St. Marienkirche in Bad Belzig

Fotos: Dorett Bunzel

Persische Christengruppe

Die Persische Christengruppe trifft sich samstags 12 Uhr zum Gottesdienst und Bibelarbeit im Gemeindehaus

Unser Gemeindefest am Sonntag, den 25.6.2017

Impressionen eines bunten, fröhlichen Festes:

NEU: Unser Gemeindebrief "Kirchenfenster" - Archiv

Dort finden Sie auch unseren neuen Gemeindebrief Juni-August 2017 als pdf-Datei zum Lesen und Ausdrucken.

Herzliche Einladung zum Chorkonzert der Thüringer Sängerknaben

Am Sonntag, den 25.06.2017 um 16.00 Uhr geben die Thüringer Sängerknaben im Rahmen ihrer Konzertreise ein Konzert in der Marienkirche in Bad Belzig.

Die Thüringer Sängerknaben sind der Knabenchor an der Johanneskirche Saalfeld, der 1950 von Walter Schönheit gegründet wurde. Heute zählt der Chor 51 aktive Sänger im Alter von 7 bis 20 Jahren und steht unter der Leitung von Andreas Marquardt, der das Saalfelder Kantorenamt nach einem Jahr der Interimszeit seit Januar 2013 offiziell innehat. .

Die Thüringer Sängerknaben verfügen nicht über ein Internat. Die Jungen und jungen Männer kommen alle aus Saalfeld und Umgebung. Jeder der will, kann und darf mitsingen.

Dazu lädt die Kirchengemeinde St. Marien Hoher Fläming Bad Belzig herzliche ein.

Die Thüringer Sängerknaben singen aus ihrem Chorreiseprogramm Werke von Zoltan Kodály, Heinrich Schütz, Leonhart Schröter, Walter Schönheit u. a.

Leitung: Andreas Marquardt

Der Eintritt ist frei, Spende erbeten.

Weitere Informationen: https://www.kirchenmusik-saalfeld.de/thüringer-sängerknaben/

Trinitatis-Gottesdienst in Fliedners „Lichthof“ am 11.6.2017

Bei herrlichem Sommerwetter wurde ein schöner Gottesdienst zu Trinitatis im Lichthof in Bad Belzig gefeiert.

Ein paar Impressionen

Kirche Region Bad Belzig
×
Menü