Rundmail vom 27. Juni

Rundmail vom 27. Juni


# Newsletter
Veröffentlicht von Christiane Moldenhauer am Freitag, 26. Juni 2020, 22:39 Uhr
© CMol

Liebe Gemeinde, liebe Mitlesende,


"nach Peter und Paul wird der Pfarrer faul" – so heißt es im kirchlichen Volksmund. Die Pfarrerin ist sicher mitgemeint. Wahrscheinlich stimmt dieser Satz auch gar nicht (ich kann das nicht objektiv beurteilen).

Woher dieser Spruch aber kommt: "Peter und Paul" ist das Hochfest der Apostel Petrus und Paulus, es wird nach dem traditionellen Kirchenkalender am 28. Juni gefeiert. Danach ist die intensive Zeit im Kirchenjahr nach Passions und Ostern über Himmelfahrt, Pfingsten und Trinitatis vorbei. Und es folgt eine lange Reihe durchnummerierter "Sonntage nach Trinitatis", 21 sind es in diesem Jahr.

Das ist dann, so eben das Sprichwort, eine eher "faule" Zeit. Jedenfalls eine Zeit ohne größere Feste und Ereignisse. 

Für viele von uns nun auch die Wochen von Ferien und Urlaub. 


Eine Zeit – hoffentlich – zum Durchatmen und für neue Gedanken.

Eine Zeit – hoffentlich – für schöne Begegnungen und andere Dinge, für die im Alltag sonst wenig Raum ist.

Eine Zeit, die Gott uns schenkt und füllen möchte.


Wir feiern wie gewohnt Gottesdienste: jeden Sonntag 10 Uhr in der Marienkirche und gelegentlich auch an anderen Orten und Zeiten.

Diese Rundmail wird aber in den Ferienwochen etwas seltener daran erinnern. Sie wissen ja: "Nach Peter und Paul..."

 

Herzliche Grüße

Christiane Moldenhauer